Einführung des neuen "Gotteslob" in der Erzdiözese München und Freising

Dss neue Gotteslob wurde in der Erzdiözese München und Freising im Rahmen einer Pontifikalvesper mit Kardinal Reinhard Marx am Pfingstsonntag im Münchner Liebfrauendom offiziell eingeführt.

Der Wechsel vom Gotteslob, das seit 1975 in Gebrauch ist, zum neuen Gebet- und Gesangbuch ist ein Anlass, das alte Buch bei seiner letzten Verwendung noch einmal ausdrücklich zu würdigen und das neue Buch den Gläubigen bewusst in die Hand und ans Herz zu legen.
Zur Gestaltung eines Einführungsgottesdienstes in den Pfarreien haben die Abteilungen Liturgie und Kirchenmusik des Erzbischöflichen Ordinariates München eine Handreichung mit Textbausteinen zusammengestellt. Den Anregungen liegt die "Vesper vom Heiligen Geist" aus dem neuen Gotteslob (Nr. 645 f.) zugrunde.

 

Allgemeine Informationen zum neuen Gotteslob finden Sie hier❭

 

Eine Liste gibt Auskunft, welche Verlage für Herstellung und Vertrieb der Gotteslob-Ausgaben für die einzelnen (Erz-)Diözesen verantwortlich sind.

Bestellung

Das neue Gotteslob für das Erzbistum München und Freising ist endlich in allen Ausgaben lieferbar. 

 

Für die Standard- und die Großdruckausgabe bieten wir auch transparente Schutzhüllen an.

 

Gerne nehmen wir Ihre Bestellwünsche für die Münchner Ausgaben entgegen.

  

Neues "Münchener Kantorale"

Mit der Neuerscheinung des "Gotteslob" wird auch das "Münchener Kantorale" neu erarbeitet (Einführung und Editionsplan / zur Bestellmöglichkeit).

Da sich der Erscheinungstermin von Band 1 (Lesejahr A) wegen fehlender Abdruckfreigaben so stark verzögert hat, wird jetzt zuerst der aktuelle Band 2 (Lesejahr B) produziert - Erscheinungstermin ist ca. 15. Dezember (die Menüs zu Advent und Weihnachten sind im Downloadbereich vorab eingestellt).

 

Blick ins neue Gotteslob

Blättern Sie durch ausgewählte Seiten des neuen Gotteslobes incl. des Münchner Eigenteils!

Aktuelles

Alle Ausgaben des Münchner Gotteslobes, ebenso die Orgelbücher, sind lieferbar.

Die Auslieferung der Kirchenausgaben ist abgeschlossen. Damit ist auch die Kostenübernahme durch die Erzb. Finanzkammer beendet. Nachbestellungen der Kirchenausgaben sind weiterhin möglich, allerdings auf Rechnung (Rabattierung siehe Bestellformular für Pfarreien).

Die Orgelbuchpakete für die Pfarreien (bestehend aus dem 3-bändigen Satmmteil und dem einbändigen Eigenteil) sind im Versand.